Fake Empire

Serie mit vier Tischblumen (#13, #14, #15, #16), Raphael Hotel Wälderhaus, Hamburg Juni 2016

 

Diese Tischblumen waren wohl von einer Vernissage übrig geblieben. Ich fand Sie im ersten Stock des Wälderhaus Hotels in Hamburg. Durch ein großformatiges Bild angelockt stieg ich die Treppen vom Foyer in den ersten Stock des Hotels herauf und fand dort diese Blumen, selbstvergessen auf diversen Tischen stehen.
Unter den Bildern an den Wänden waren noch die Preise angepinnt, Stehtische mit diversen Utensilien standen herum und viel Beton bezeugte eine melancholische Atmosphäre, so wie der Kater am Morgen von einer berauschenden Nacht erzählt.

Stay out super late tonight picking apples, making pies
Put a little something in our lemonade and take it with us
Tiptoe through our shiny city with our diamond slippers on
Do our gay ballet on ice, bluebirds on our shoulders

Turn the light out, say goodnight, no thinking for a little while
Let’s not try to figure out everything at once
It’s hard to keep track of you falling through the sky

We’re half awake in a fake empire

The National, Fake Empire, Boxer  2007

The National, einer meiner Lieblings-Liebeslieder von einer meiner Lieblings Rock Bands.
Die Band bemüht sich wohl seit Jahren schon eine optimistisch klingende Platte zu machen – zu meinem Glück sind Sie daran bis heute immer kläglich gescheitert.
Auch ein echter Geheimtipp für alle unter Euch die Rockmusik hassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.